Gefüllte Kürbisse mit Mandelsauce

  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover

Speichern

PRINT

DELICIOUS

Über dieses Rezept

Dieses wunderbare Gericht passt perfekt in den Herbst. Die farbenfrohen kleinen Kürbisse kauft man am Besten frisch auf dem Markt. Mit viel Glück kann man sie aber auch im Supermarkt bekommen. Natürlich sind auch größere Exemplare gut geeignet für das Rezept – lediglich die Garzeit wird hier etwas verlängert.

Das Schönste an diesem Gericht, neben der appetitanregenden Optik, ist auf jeden Fall die Wandelbarkeit. Die Füllung kann auch prima aus Tofu oder Seitan gemacht werden. Oder wie wäre es mit Pilzen statt Fenchel? Der Fantasie und den Vorlieben sind fast keine Grenzen gesetzt. Man kann die gefüllten Kürbisse als alleiniges Hauptgericht genießen oder mit weiteren Beilagen. Bei uns gab es z.B. gebratene Kräuterseitlinge und eine Weißweinsauce.

 

Rezept_GefuellteKuerbisse_3

Zutaten

6 kleine Kürbisse (oder 1 normaler)
1 Knolle Fenchel
250g Tempeh
2EL Olivenöl
100ml Orangensaft
2EL Mandelmus
ca. 2EL Wasser
1EL Hefeflocken
nach Bedarf Estragon und/oder Knoblauchpulver
Salz
Pfeffer
* Click to ingredient to choose one

Directions

1
Die Kürbisse werden zuerst gründlich gewaschen. Nun vorsichtig mit einem scharfen Messer den oberen Teil abschneiden (siehe Foto) und nun mit einem kleinen Löffel entkernen.
2
Nun werden die ausgehöhlten Kürbisse in eine Auflaufform gesetzt – der abgeschnittene Deckel wird wieder aufgesetzt. Die Form kommt nun bei 180°C für ca. 25min in den Ofen.
3
Währenddessen kann die Füllung zubereitet werden. Hierfür wird der Fenchel vom Strunk und den holzigen Stielen befreit und in kleine Würfel geschnitten. Nun folgt der Tempeh – auch dieser wird in kleine Würfelchen zerteilt. Nun noch die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
4
In einer Pfanne das Olivenöl heiß werden lassen und unter Rühren den Knoblauch und die Zwiebel ca. 3min lang anschwitzen. Nun den Tempeh hinzugeben und ebenfalls regelmäßig wenden. Wenn dieser beginnt leicht Farbe zu bekommen kann der Fenchel hinzugebeben werden. Nun alles ca. 5min vor sich hin köcheln lassen. Anschließend den Orangensaft zugeben, verrühren und weiter köcheln lassen bis eine sämige Mischung entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Estragon abschmecken.
5
Für die Mandelsauce wird das Mandelmus mit dem Wasser und den Haferflocken verrührt. Wer mag gibt noch Knoblauchpulver hinzu und schmeckt mit Salz ab.
6
Die Kürbisse müssten mittlerweile etwas weicher geworden sein. Sie können nun kurz aus dem Ofen geholt werden. Mit einem kleinen Löffel nun die Fenchel-Tempeh-Mischung in die Kürbisse geben und ruhig ein kleines Häufchen darauf formen. Über diese nun die Mandelsauce geben. Der Deckel kann einfach neben die gefüllten Kürbisse gelegt werden damit auch dieser weitergaren kann.
7
Die Kürbisse erneut für ca. 20min in den Ofen geben bis sie weich und gar sind. Vorsichtig auf einen Teller platzieren und mit einer Beilage oder pur genießen.