Cremiges Mandelcurry mit Kichererbsen

  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover

Speichern

PRINT

DELICIOUS

Über dieses Rezept

Wer Kichererbsen mag und Currys liebt, für den wird dieses Gericht sicher zum absoluten Liebling werden. Mandelmus und Kokosmilch verwandeln es in einen cremigen Hochgenuss und geben ihm die besondere Note. Dieses Curry ist super schnell und sehr einfach zuzubereiten. Lediglich ein Stabmixer und eine Auflaufform werden benötigt. Und während es im Ofen vor sich hin köchelt, verströmt der leckere Duft in der Wohnung und wird mit Sicherheit einen knurrenden Magen verursachen.

Auch dieses Rezept ist super abzuwandeln. Du magst keine Paprika? Dann ersetz sie einfach mit Zucchini, Blumenkohl oder Erbsen. Wer kein Mandelmus im Haus hat, kann auch Cashew- oder Kokosmus nehmen.

 

Rezept_Mandelcurry_1Small

Zutaten

1 Knoblauchzehe, gehackt
1/2TL Meersalz
2EL frisch gepresster Limettensaft
200ml Kokosmilch (Light wenn gewünscht)
2EL Mandelmus
1/2TL Tamari (oder andere Sojasauce)
1TL geschälter und grob gehackt frischer Ingwer
1TL rote Currypaste
1/2TL Chiliflocken (wenn gewünscht)
1 Dose Kichererbsen (abgetropft und abgespült)
250g Paprika (gewürfelt)
3 Frühlingszwiebeln (in feine Ringe geschnitten)
1 getrocknetes oder frisches Kaffir-Limettenblatt (optional)
frischer Thai-Basilikum, Basilikum oder Koriander
Limettenspalten zum Garnieren (optional)
* Click to ingredient to choose one

Directions

1
Den Ofen vorheizen auf 180°C.
2
Zuerst die Sauce zubereiten: In einem Mixer oder mit HIlfe eines Stabmixers den Knoblauch, das Salz, Limettensaft, Kokosmilch, Mandelmus, Tamari, Ingwer und Currypaste pürieren. Die Sauce in eine Auflaufform geben und, sofern gewünscht, die Chiliflocken untermischen. Die Kichererbsen, Paprika, Frühlingszwiebeln und Limettenblätter hinzufügen und sorgfältig mit der Sauce vermischen.
3
Deck die Aulaufform mit Folie ab und backe das Ganze für 35 Minuten. Nun wird die Folie entfernt, die Mischung kurz verrührt und für weitere 5 bis 10 Minuten im Ofen gelassen – diesmal ohne Folie. Sollte die Sauce hier schon zu dick sein, füge etwas Wasser hinzu oder verringere die Garzeit.
4
Schmeck das Curry mit Salz ab und serviere es garniert den Kräutern und Limetten zu Reis.